BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Heimplatzvermittlung

Ein Umzug in ein Alten-/Pflegeheim kommt dann in Frage, wenn eine Versorgung und Pflege im häuslichen Bereich auch mit ambulanten Diensten nicht mehr möglich ist. Vorher muss jedoch die Notwendigkeit einer Heimunterbringung bescheinigt werden, damit Leistungen der Pflegekasse und des Sozialhilfeträgers erbracht werden können. Die Prüfung der Heimnotwendigkeit übernimmt für die Pflegekassen der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK). Wird für die Finanzierung des Heimplatzes auch Sozialhilfe benötigt, prüft der Sozialhilfeträger eigenständig.

Alle Fragen, die im Zusammenhang mit einer Heimunterbringung auftreten, können Sie in der Beratungsstelle für ältere Menschen klären. Dort können Sie sich auch in den Einrichtungen anmelden lassen.

Kontakt

Hilfen für pflegebedürftige Menschen
Elly-Heuss-Knapp Straße 1,
46145 Oberhausen

Ansprechpartner/innen

Heimplatzvermittlung

Ein Umzug in ein Alten-/Pflegeheim kommt dann in Frage, wenn eine Versorgung und Pflege im häuslichen Bereich auch mit ambulanten Diensten nicht mehr möglich ist. Vorher muss jedoch die Notwendigkeit einer Heimunterbringung bescheinigt werden, damit Leistungen der Pflegekasse und des Sozialhilfeträgers erbracht werden können. Die Prüfung der Heimnotwendigkeit übernimmt für die Pflegekassen der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK). Wird für die Finanzierung des Heimplatzes auch Sozialhilfe benötigt, prüft der Sozialhilfeträger eigenständig.

Alle Fragen, die im Zusammenhang mit einer Heimunterbringung auftreten, können Sie in der Beratungsstelle für ältere Menschen klären. Dort können Sie sich auch in den Einrichtungen anmelden lassen.

https://serviceportal.oberhausen.de:443/suche/-/egov-bis-detail/dienstleistung/111112/show
Hilfen für pflegebedürftige Menschen
Elly-Heuss-Knapp Straße 1 46145 Oberhausen

Frau

Ursula

Sporysch

Sozialarbeit

302

0208 69965-13
ursula.sporysch@oberhausen.de