BIS: Templatebasierte Anzeige

 

Geschlechtsspezifische Kinder- und Jugendarbeit

In der geschlechtsspezifischen Arbeit wird auf die unterschiedlichen Bedürfnisse von Mädchen und Jungen eingegangen. Sie ist identitätsbildend und unterstützt bei dem Erleben und Gestalten von Handlungsspielräumen. Der Auftrag ergibt sich aus dem SGB VIII § 9 Abs. 3.

Kontakt

Jugendförderung
Alte Heid 13,
46047 Oberhausen
E-Mail: bjoern.ladeur@oberhausen.de

Ansprechpartner/innen