BIS: Templatebasierte Anzeige

 

Fahrerlaubnis Klasse C1, C, D1, D, C1E, CE, D1E und DE

Wer auf eine Fahrerlaubnisklasse erweitern möchte, muss einen entprechenden Antrag bei der Führerscheinstelle stellen.
Zuständig ist die Führerscheinstelle des Hauptwohnsitzes.

Fahrerlaubnisse dieser Klassen werden für fünf Jahre befristet erteilt.

Für den Antrag müssen Sie mit einer Bearbeitungszeit von circa vier Wochen rechnen, in denen die vorgeschriebenen Überprüfungen durchgeführt werden uind dann der Prüfungsauftrag an die von Ihnen angegebene TÜV Prüfstelle übermittelt.

 

Kontakt

Führerscheinstelle
Am Förderturm 28,
46049 Oberhausen
E-Mail: fuehrerscheinstelle@oberhausen.de

Gebühren

43,90 EUR bis 85,50 EUR

Unterlagen

  • ein biometrisches Lichtbild
  • gültiges,amtliches Ausweisdokument
  • ärztliche Eignungsuntersuchung nach Anlage 5 der Fahrerlaubnisverordnung, (vom Hausarzt beziehungsweise Arbeits- oder Betriebsmediziner) darf nicht älter als 1 Jahr sein und im Original
  • augenärztliches Gutachten nach Anlage 6 der Fahrerlaubnisverordnung (vom Augenarzt beziehungsweise Arbeits- oder Betriebsmediziner), darf nicht älter als 2 Jahre sein und im Original
  • Leistungstest nach Anlage 11 der Fahrerlaubnisverordnung ( von einem Artbeits-und Betriebsmediziner, nicht älter als ein Jahr und im Original)
  • Erste-Hilfe Bescheinigung im Original
  • Bescheinigung über eine ggfs. gewerbliche Nutzung (Grundqualifikation, Weiterbildung nach dem Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz)
  • Name der Fahrschule und zuständigen TÜV-Prüfstelle

Fahrerlaubnis Klasse C1, C, D1, D, C1E, CE, D1E und DE
Wer auf eine Fahrerlaubnisklasse erweitern möchte, muss einen entprechenden Antrag bei der Führerscheinstelle stellen.
Zuständig ist die Führerscheinstelle des Hauptwohnsitzes.

Fahrerlaubnisse dieser Klassen werden für fünf Jahre befristet erteilt.

Für den Antrag müssen Sie mit einer Bearbeitungszeit von circa vier Wochen rechnen, in denen die vorgeschriebenen Überprüfungen durchgeführt werden uind dann der Prüfungsauftrag an die von Ihnen angegebene TÜV Prüfstelle übermittelt.

 

  • ein biometrisches Lichtbild
  • gültiges,amtliches Ausweisdokument
  • ärztliche Eignungsuntersuchung nach Anlage 5 der Fahrerlaubnisverordnung, (vom Hausarzt beziehungsweise Arbeits- oder Betriebsmediziner) darf nicht älter als 1 Jahr sein und im Original
  • augenärztliches Gutachten nach Anlage 6 der Fahrerlaubnisverordnung (vom Augenarzt beziehungsweise Arbeits- oder Betriebsmediziner), darf nicht älter als 2 Jahre sein und im Original
  • Leistungstest nach Anlage 11 der Fahrerlaubnisverordnung ( von einem Artbeits-und Betriebsmediziner, nicht älter als ein Jahr und im Original)
  • Erste-Hilfe Bescheinigung im Original
  • Bescheinigung über eine ggfs. gewerbliche Nutzung (Grundqualifikation, Weiterbildung nach dem Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz)
  • Name der Fahrschule und zuständigen TÜV-Prüfstelle

43,90 EUR bis 85,50 EUR

LKW Füherschein, 7,5 Tonnen, Busführerschein, Anhänger, Erweiterung, Fahrschule, Ausbildung, Schlüssel 95, Weiterbildung, Berufskraftfahrer https://serviceportal.oberhausen.de:443/suche/-/egov-bis-detail/dienstleistung/22107/show
Führerscheinstelle
Am Förderturm 28 46049 Oberhausen
Telefon 0208 825-9003
Fax 0208 825-9132

Frau

Wlodarczak

1

0208 825-9019
birgit.wlodarczak@oberhausen.de

Frau

Bachmann

2

0208 825-9031
ksenia.bachmann@oberhausen.de

Frau

Pilawa

3

0208 825-9025
evelyn.pilawa@oberhausen.de

Frau

Nietz

6

0208 825-9013
heike.nietz@oberhausen.de

Frau

Kuzma

4

0208 825-9003
sabine.kuzma@oberhausen.de

Frau

Spickenbom

Arbeitsgruppenleitung

5

0208 825-9377
stefanie.spickenbom@oberhausen.de