BIS: Templatebasierte Anzeige

 

Erlaubnis zum Einbau von Recycling-Material

Antrag auf Erteilung einer wasserrechtlichen Erlaubnis zum Einbau von Recyclingbaustoffen oder industriellen Nebenprodukten.

Kontakt

Zuständige Einrichtung:

Um Onlinedienstleistungen nutzen zu können, ist ein Bürgerkonto erforderlich.

Bitte melden Sie sich hier mit Ihrem persönlichen Konto an, oder erstellen Sie hier ein neues Bürgerkonto.

Gebühren

Sie beträgt mindestens 200 Euro.
Die Gebühr ist abhängig von der Menge des Einbaumaterials.

Unterlagen

Bitte jeweils in doppelter Ausfertigung vorlegen:

  • Antragsvordruck
  • Erläuterungsbericht mit Begründung der Maßnahme
  • Übersichtsplan
  • Lageplan mit Eintrag der Einbaufläche
  • Schnittzeichnung
  • aktueller Eignungsnachweis des Einbaumaterials

Erlaubnis zum Einbau von Recycling-Material Antrag auf Erteilung einer wasserrechtlichen Erlaubnis zum Einbau von Recyclingbaustoffen oder industriellen Nebenprodukten.

Bitte jeweils in doppelter Ausfertigung vorlegen:

  • Antragsvordruck
  • Erläuterungsbericht mit Begründung der Maßnahme
  • Übersichtsplan
  • Lageplan mit Eintrag der Einbaufläche
  • Schnittzeichnung
  • aktueller Eignungsnachweis des Einbaumaterials

Sie beträgt mindestens 200 Euro.
Die Gebühr ist abhängig von der Menge des Einbaumaterials.

Bodeneinbau, vor Ort gebrochener Bauschutt, https://serviceportal.oberhausen.de:443/suche/-/egov-bis-detail/dienstleistung/26480/show
Untere Umweltschutzbehörde
Bahnhofstraße 66 46145 Oberhausen

Frau

Beate

Altendorf

Sachbearbeitung

B712

0208 825-3593
beate.altendorf@oberhausen.de

Herr

Jürgen

Voß

B713

0208 825-3602
j.voss@oberhausen.de
Untere Wasserbehörde
Bahnhofstraße 66 46145 Oberhausen

Frau

Beate

Altendorf

Sachbearbeitung

B712

0208 825-3593
beate.altendorf@oberhausen.de

Herr

Jürgen

Voß

B713

0208 825-3602
j.voss@oberhausen.de