BIS: Templatebasierte Anzeige

 

Medizinische Gutachten

Amtsärztliche Begutachtung
Der amtsärztliche Dienst führt Begutachtungen von Einzelpersonen im Auftrag von Behörden nach gesetzlichen Vorschriften durch.

  • Einstellungsuntersuchungen
  • Untersuchungen zu Arbeits- und Dienstfähigkeit
  • Dienstunfallfolgen
  • Fragen von Beihilfestellen oder der Sozialverwaltung
  • sowie Gutachten im Auftrag von Gerichten (Verhandlungs- und Haftfähigkeit)


Der amtsärztliche Dienst ist zuständig für Personen, die ihren gemeldeten Wohnsitz in Oberhausen haben.

Ein schriftlicher Auftrag einer Behörde ist grundsätzlich erforderlich. Zur Terminierung muss das Auftragsschreiben per Telefax, Post oder E-Mail vorliegen.

Voraussetzungen

Ein schriftlicher Auftrag einer Behörde ist grundsätzlich erforderlich.
Zur Terminierung muss das Auftragsschreiben per Telefax, Post oder E-Mail vorliegen.

Gebühren

Die Gebühr variiert. Sie ist vorher zu erfragen bzw. wird Ihnen mit dem entsprechenden Untersuchungstermin vorab mitgeteilt.
 
Bargeld für die Bezahlung der Gebühr ist am Untersuchungstag mitzubringen.

Unterlagen

Es ist in der Regel immer mitzubringen:

  • Personalausweis
  • Auftragsschreiben der Behörde, falls es dem Gesundheitsamt noch nicht vorliegt
  • verfügbare ärztliche Unterlagen: Behandlungsberichte, Laborbefunde, EKGs, Röntgenbilder, Rechnungen, Bescheide vom Versorgungsamt oder von Krankenkassen und Versicherungen

Medizinische Gutachten Amtsärztliche Begutachtung
Der amtsärztliche Dienst führt Begutachtungen von Einzelpersonen im Auftrag von Behörden nach gesetzlichen Vorschriften durch.

  • Einstellungsuntersuchungen
  • Untersuchungen zu Arbeits- und Dienstfähigkeit
  • Dienstunfallfolgen
  • Fragen von Beihilfestellen oder der Sozialverwaltung
  • sowie Gutachten im Auftrag von Gerichten (Verhandlungs- und Haftfähigkeit)


Der amtsärztliche Dienst ist zuständig für Personen, die ihren gemeldeten Wohnsitz in Oberhausen haben.

Ein schriftlicher Auftrag einer Behörde ist grundsätzlich erforderlich. Zur Terminierung muss das Auftragsschreiben per Telefax, Post oder E-Mail vorliegen.

Es ist in der Regel immer mitzubringen:
  • Personalausweis
  • Auftragsschreiben der Behörde, falls es dem Gesundheitsamt noch nicht vorliegt
  • verfügbare ärztliche Unterlagen: Behandlungsberichte, Laborbefunde, EKGs, Röntgenbilder, Rechnungen, Bescheide vom Versorgungsamt oder von Krankenkassen und Versicherungen
Die Gebühr variiert. Sie ist vorher zu erfragen bzw. wird Ihnen mit dem entsprechenden Untersuchungstermin vorab mitgeteilt.
 
Bargeld für die Bezahlung der Gebühr ist am Untersuchungstag mitzubringen.
Oberhausen, Einsstellungsuntersuchungen, Arbeitsfähigkeit, Dienstfähigkeit, Untersuchungen, Beihilfe, Sozialverwaltung, Gutachten, Gericht, Verhandlungsfähigkeit, Haftfähigkeit https://serviceportal.oberhausen.de:443/suche/-/egov-bis-detail/dienstleistung/28982/show
Ärztl. Dienst, Hygiene, Umweltmedizin
Tannenbergstraße 11-13 46045 Oberhausen

Frau

Dr.

Witte

Fachbereichsleitung

0.16

0208 825-2885

Frau

Dr.

Baumann

0.14

0208 825-2288

Frau

Karakuzu-Gülüm

0.11

0208 825-2590

Frau

Senkabak-Lunnemann

0208 825-2241

Frau

Irmler

0.15

0208 825-2660

Frau

Rademacher

0.15

0208 825-2137

Frau

Karschnia

0.15

0208 825-2137
Ärztlicher Dienst, Sozialmedizin
Tannenbergstraße 11-13 46045 Oberhausen

Frau

Dr.

Witte

Fachbereichsleitung

0.16

0208 825-2885

Frau

Dr.

Baumann

0.14

0208 825-2288

Frau

Karakuzu-Gülüm

0.11

0208 825-2590

Frau

Senkabak-Lunnemann

0208 825-2241

Frau

Irmler

0.15

0208 825-2660

Frau

Rademacher

0.15

0208 825-2137

Frau

Karschnia

0.15

0208 825-2137